Experts in Man & Machine
20.02.2018

Hygiene Design

Stäubli Roboter lassen mikrobakteriellen Verunreinigungen keine Chance

Zusammenfassung

Nahrungsmittelhersteller und -verarbeiter müssen den HACCP Anforderungen im Hinblick auf Analyse und Kontrolle biologischer Gefahren gerecht werden. Als Vorreiter in Sachen Hygiene-Design gelang es Stäubli im Jahr 2007 als erstem Roboterhersteller weltweit, HE-Roboter für den Einsatz in Feucht- räumen und bakteriell gefährdeten Bereichen auf den Markt zu bringen. In enger Zusammenarbeit mit EHEDG und Ecolab, einem Reinigungsmittel- spezialisten, hat Stäubli einen Roboter entwickelt, der die strengsten Branchenanforderungen an Hygiene und Lebensmittelsicher- heit erfüllt und dabei neue Industriestandards setzt.

2007 entwickelte Stäubli als Antwort auf gestiegene Sicherheitsstandards bei der Bekämpfung von Enzymen und Bakterien einen hygienegerechten Roboter, der mikrobakterielle Verunreinigungen ausschließt. Maßgeschneidert für Einsätze in der Lebensmittelindustrie übernimmt der Stäubli HE-Sechsachser (humid environment) Aufgaben wie Befüllen, Handhaben, Schneiden, Etikettieren, Verpacken und Palettieren von Produkten in sensitiven Umgebungen. Bis heute gelten die Stäubli HE-Roboter als Referenz in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Für die Lebensmittelsicherheit ist das Roboter-Hygienedesign ebenso wichtig wie die Produktionsprozesse selbst.

 

Fleisch, Fisch, Molkereiprodukte und Tiefkühlartikel müssen unter strengsten Hygienestandards verarbeitet werden. Für Nahrungsmittel- und Getränkeproduzenten ist die Herstellung von Produkten, die zu mikrobakteriellen Verunreinigungen neigen, eine Herausforderung. Rückrufaktionen sind teuer und verursachen Imageschäden für den Produzenten sowie für die gesamte Branche. Um das Vertrauen der Konsumenten zu stärken, haben Gesundheitsbehörden in Europa und der Welt weitreichende Bestimmungen eingeführt. Die Lebensmittelindustrie hat ihrerseits einer Reihe von Maßnahmen implementiert – von Qualitätskontrollen über Robotereinsatz bis hin zu Rückverfolgbarkeitssystemen – die die Lieferung von Produkten garantieren, die den strengsten Sicherheitsstandards entsprechen.

Einfache Reinigungsprozesse unabdingbar

Nahrungsmittel- und Getränkehersteller sind für die mikrobakterielle Sicherheit ihrer Produktionsprozesse verantwortlich. Oberstes Gebot ist die Beachtung der HACCP Richtlinien (Hazard Analysis Critical Control Point) für die Erkennung, Beurteilung und Vermeidung von Gefahren für die Lebensmittelsicherheit einschließlich bakterieller Verunreinigung. Die HACCP Risikoanalyse betrachtet Rohmaterialien, Arbeitsprozesse und Ausrüstung. Zusammen mit EHEDG hat Stäubli Kontaminationsrisiken durch die Entwicklung von Komponenten und Robotern reduziert, die sicher und leicht mit Standardprodukten gereinigt werden können. Zielsetzung: Jede Komponente soll optimal zu reinigen sein und den EHEDG Hygienerichtlinien entsprechen.

Roboter gemäß EHEDG Hygienerichtlinien

Im Jahr 2007 begann Stäubli mit dem Bau von Robotern gemäß EHEDG Hygiene-Richtlinien. Als Basis dienten die Standardroboter mit ihrer überlegenen Leistungsfähigkeit. Seit über zehn Jahren setzten diese hygienegerechten Roboter nun Maßstäbe in der Lebensmittelindustrie. Gemeinsam mit EHEDG hat Stäubli als einer der führenden Roboterhersteller daran gearbeitet, Reinigungsprocedere von Robotern in Zusammenarbeit mit Reinigungsmittelherstellern zu vereinfachen. “Für die Lebensmittelsicherheit ist das Roboter-Hygienedesign ebenso wichtig wie die Produktionsprozesse selbst,” betont Arnaud Derrien, Stäubli Robotics Keyaccount-Manager in der Lebensmittelindustrie.
Stäubli war der erste Hersteller, der Roboter mit im Arm integrierten Anschlüssen und Medienleitungen anbieten konnte. Auf Basis dieser Innovation entstanden später Roboter für Einsätze in Feuchträumen sowie unter Spritzwasserbeaufschlagung – ein Meilenstein in der Robotikgeschichte.

Washdownfähige und selbstreinigende Roboter

Die HE Roboter von Stäubli entsprechen den EHEDG Richtlinien. Sie vermeiden Toträume, in denen sich Wasser sammeln kann und verhindern damit das Wachstum von Salmonellen, Listerien und anderen Erregern. Die Anschlüsse befinden sich geschützt unter dem Roboterfuß, so dass einer Komplettreinigung nichts im Wege steht. Sämtliche Oberflächen sind glatt, rund und wasserdicht, so dass Flüssigkeiten schnell ablaufen können. “Der Roboterarm ist druckbeaufschlagt, was das Risiko einer Kontamination ausschließt”, betont Arnaud Derrien.
Um die Beständigkeit der HE Roboter gegen regelmäßiges Reinigen sicherzustellen, arbeitete Stäubli eng mit Reinigungs- und Sterilisationsmittelherstellern zusammen. Damit ist gewährleistet, dass die Oberflächen der Roboter gegen die verwendeten Reinigungsmedien resistent sind.
Produzenten nutzen diese technologischen Weiterentwicklungen und setzen die abwaschbaren Roboter für die Reinigung von Arbeitsplätzen ein. Zudem können sich die Roboter selbst reinigen – samt Greifer, Roboterarm und Ausrüstung. Der selbstreinigende Roboter ist Realität. Arnaud Derrien: “Indem er sich an der Reinigungsdüse entlang bewegt, wird der Roboter abgespritzt. Der Roboter kann die Reinigungsdüse auch selbst führen und sich und den Arbeistplatz reinigen. Auf diese Weise ist die Ausrüstung bereits sauber, wenn ein neuer Produktionszyklus startet.

Oberflächenbearbeitung, Montageart, Armkapselung für eine bessere Hygiene

Die HE-Roboter von Stäubli – insbesondere die Vierachser TP80 HE – besitzen noch weitere innovative Eigenschaften, die für noch mehr Hygiene in Produktionslinien sorgen. Insbesondere ihre Montageposition seitlich an der Linie reduziert im Gegensatz zu den direkt über dem Produkt angebrachten Deltakinematiken das Kontaminationsrisiko erheblich. Zweitens befinden sich alle Anschlüsse außerhalb des direkten Arbeitsbereichs. So lassen sich die Roboter auch für die Handhabung von rohen Eiern oder Milchflaschen verwenden. „Geht ein Produkt zu Bruch, kann der Roboter einfach abgespritzt werden”, erklärt Arnaud Derrien.

Letztendlich spielt auch die Farbe eine wichtige Rolle. Bei dem Edelstahl-Look der Roboter sind Farbpartikel sofort sichtbar, sollten sie in ein Produkt gelangen.

Stäubli in der Lebensmittelindustrie

Bei unserem Projekt hygienegerechtes Roboterdesign untersuchten wir gemeinsam mit Ecolab unterschiedliche Bereiche für Verbesserungen: Toträume, Reinigungsprodukte und Methodik. Wir betrachteten das Roboterdesign aus jedem Blickwinkel.

Arnaud Derrien, Keyaccount Manager bei Stäubli Robotics für die Lebensmitteindustrie

Robotikanforderungen im Hygienebereich

HE-konforme Vierachs- und Sechsachs-Roboter
TX90L HE
Hygiene Design
Die 5 Schritte für die Reinigung von HE Robotern

• Abspritzen
• Reiniger aufbringen
• Spülen mit kaltem Wasser
• Sterilisieren (falls erforderlich)
• Trocknen

EHEDG (European Hygienic Engineering and Design Group)

wurde 1989 ins Leben gerufen, um Hygieneaspekte bei Ausrüstung und Anlagendesign innerhalb der Lebensmitteindustrie in den Vordergrund zu stellen.
EHEDG zertifizierte Ausrüstung lässt sich prozesssicher reinigen und erfüllt die EHEDG Hygienestandards (European directives EN 1672 2 and EC 2006/42).

 

HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point)

ist ein System zur Gefahrenanalyse mit Leitlinien für die Lebensmittelsicherheit. Ziel von HACCP ist es, biologische, chemische oder physische Gefahren zu verhindern, zu reduzieren oder zu beseitigen.

Stäubli TX90 HE wrist robots at Ecolab

Die Partnerschaft Ecolab - Stäubli

Boubot Denis - Contract Manager of Food & Beverage Industry - Ecolab
Denis Boudot . Contract Manager der Ecolab Getränke- und Nahrungsmitteldivision

 

Gemeinsam mit Stäubli haben wir einen Hygiene-Maßnahmenplan für die optimale Nutzung des Roboter-Hygienedesign erarbeitet.

Ecolab zählt zu den führenden Herstellern von Reinigungs- und Desinfektionssystemen für die Lebensmittelsicherheit. Zu den Kunden zählen Unternehmen in der Nahrungs- und Getränkeindustrie, im Gesundheitswesen, in der Systemgastronomie, im Gaststättengewerbe sowie im gewerblichen Wäschereisektor.

In enger Zusammenarbeit mit Stäubli hat Ecolab dazu beigetragen, Materialien und Arbeitsabläufe in der Lebensmittelindustrie dank hygienegerechtem Roboterdesign zu verbessern.

„Stäubli Robotics ist führend bei der Konstruktion hygienegerechter Roboter. Gemeinsam betrachteten wir die behördlichen Bestimmungen, um die Übereinstimmung unserer Produkte mit den französischen und europäischen Auflagen sicherzustellen. Unsere Aufgabe bei Ecolab ist es, Kunden die richtigen Reinigungs- und Desinfektionsmittel zu empfehlen. Aus unserer internationalen Produktlinie suchten wir gezielt die Reinigungslösungen aus, die für Stäubli Roboter besonders geeignet sind. Dies erforderte umfangreiche Tests in unseren Laboren bezüglich der korrosionsempfindlichen Teile der Roboter. Anschließend analysierten wir die Oberflächen der jeweiligen Bauteile. Unser Augenmerk richtete sich auch darauf, wie die Reinigungsmittel eingesetzt werden, wie die Prozess- und Produktionsanlagen ausgeführt sind und natürlich auf das Hygienedesign der Roboter einschließlich deren Anschlüsse. Stäubli begleitete jeden Projektschritt und achtete auf die optimale Auswahl von Werkstoffen und Equipment. Nach einem Jahr gemeinsamer Arbeit mit Stäubli konnten wir 2015 der EHEDG die Unterlagen für die Zertifizierung unterbreiten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über Neuigkeiten informiert zu werden

Datenschutzerklärung

Stäubli takes your personal data privacy seriously. Please read on to find out more about Stäubli’s privacy policy. Stäubli’s privacy policy is intended to provide information about how Stäubli processes the personal data that is collected as you browse this website.  

Personal Data

The term “personal data” refers to any information that is not otherwise available publicly and that can be used to identify you directly or indirectly, such as your name, address, e-mail address, or telephone number.    

Data Collection and Use

Stäubli collects personal data when you complete the contact forms on this website. When you register, you will be asked for information such as your name, e-mail address, the name and address of your company, and your telephone number. Stäubli also automatically receives information from your computer and browser, including your IP address, which pages you visit, the length of time you spend on the site, and any documents you download. All personal data is collected, stored, and used by Stäubli to enable us to process your contact and/or registration request (whether or not you have opened a user account; which access rights have been granted), allow you to access the Stäubli partner database, and provide you with the latest information on Stäubli products and services (newsletters on new products, trade fairs, etc.).    

Data Sharing and Disclosure

Stäubli will never rent, sell, or share your personal data with, or disclose your personal data to, other persons or companies outside of the Stäubli Group, except to comply with legal obligations imposed on Stäubli (for example, responding to a judicial order), to exercise its rights, or to defend itself against legal actions. Some companies within the Stäubli Group are located outside the European Union, in countries that do not have personal data protection legislation equivalent to that applying in the European Union. The Stäubli Group has implemented the necessary safeguards to supervise such transfers to a third country. Information on the safeguards implemented for this purpose is available upon request by contacting data.privacy@staubli.com.    

Data Storage Period

Your personal data will be held by Stäubli for the time necessary to fulfill the purposes identified.    

Right of Access to And Rectification or Erasure of Personal Data and the Exercise of the Right to Object

You have the right to access, rectify, object to, restrict, or erase all personal data concerning you that has been collected as part of your request for contact and/or registration with the Partner Database, and you also have the option of requesting Stäubli to stop sending its newsletters to you. The latter can be done by clicking on the unsubscribe link at the bottom of each newsletter sent to you. You also have the option to withdraw your consent or to withdraw your consent to the processing to which you have previously agreed. You have the right not to be the subject of an individual decision that is based solely on automated processing, such as profiling. You can request the portability of data concerning you. You may exercise these rights at any time by sending a letter setting out your request to the following address: STÄUBLI TECHNOLOGY & SERVICES, Data Privacy, 7, Avenue du Pré Closet, Parc d’activité des Glaisins, CS 50329, 74943 Annecy-Le-Vieux, France, or by e-mail to data.privacy@staubli.com. In order for us to process your request, you must accompany this letter or e-mail with the elements required to identify you as the holder of the user account in question (username, password, etc.). You have the right to lodge a complaint to the competent supervisory authority responsible for the protection of personal data.    

Security and Confidentiality

Stäubli is committed to protecting your personal data and maintaining its quality, integrity, and confidentiality. Stäubli therefore allows access to your personal data solely to employees who need to consult it as part of their mission. These employees are subject to confidentiality agreements concerning processed personal data, and are aware of the risks and obligations related to processing personal data. Stäubli has also implemented physical, electronic, and administrative safeguards that comply with the legal requirements in place to protect your personal data.    

Changes to the Personal Data Privacy Policy

Stäubli reserves the right to amend its policy on personal data. In the event of an amendment, a notification regarding the new privacy policy will appear upon connecting to this website.    

Questions, Complaints, and Suggestions

Should you have any questions or suggestions regarding Stäubli’s privacy policy, please contact us at the following postal address: STÄUBLI TECHNOLOGY & SERVICES 7, avenue du Pré Closet Parc d’activité des Glaisins CS 50329 74943 Annecy Le Vieux, France Or send an e-mail to data.privacy@staubli.com.    
* Pflichtfelder Ein Fehler ist aufgetreten. Versuchen Sie es später erneut.
Schön, dass Sie bei uns interessieren.
Sie werden also informiert, wenn eine neue Ausgabe online wird.
* Pflichtfelder Ein Fehler ist aufgetreten. Versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ihre Nachricht wurde an unseren Team gesendet und wird so bald wie möglich geprüft.
eget vulputate, amet, in id tristique id diam luctus at Aliquam suscipit